CommNews Forum Home  

Zurück   CnC Foren > Verschiedenes > Off-Topic

Antworten
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
  #1  
Alt 12-12-2012, 18:30
Benutzerbild von Germane45
Germane45 Germane45 ist offline
ドイツ人-Admin

 
Registriert seit: Aug 2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 21.359
Germane45 ist ein C...
OL Nick: Germane45
Ab heute kostet das Lesen Geld

Hier natürlich nicht.

Aber die erste grosse Zeitung bittet zur Kasse.
Welt.de gestattet nur noch das kostenlose Lesen von 20 Beiträgen im Monat.
Danach ist Schluss.

Der Springer Verlag startet mit dem o.g. Blatt.
Im kommenden Jahr soll die Bild.de folgen.

Ob man die 20-Beiträge-Sperre umgehen kann?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13-12-2012, 02:08
Benutzerbild von klaus52
klaus52 klaus52 ist offline
cf#t~Wrd

 
Registriert seit: Dec 2000
Ort: Mannheim
Beiträge: 7.628
klaus52 ist ein C...
klaus52 eine Nachricht über ICQ schicken
OL Nick: klaus52
Style: Dune
Und wenn nicht?

Dann les ich halt woanders...


Wobei ich mir durchaus vorstellen kann für gutne Content auch zu zahlen - aber solang eihc ähnlichen auch umsonst bkeomme, muss er schon sehr gut sein
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13-12-2012, 08:38
Naos Naos ist offline
Starcraft Mod

 
Registriert seit: Feb 2002
Ort: lalaland
Beiträge: 15.846
Naos hat noch keine Bewertung oder ist auf 0
OL Nick: Naos.911
Style: vBulletin Default
Zitat:
Hier natürlich nicht.


Zeitschriften, Zeitungen etc. haben einfach extrem an Wert und Relevanz verloren. Infos gibt es ohne Ende im Netz. Wieso soll ich mir also eine Gamestar kaufen wenn ich viel aktuellere und multimediale Inhalten im Netz bekomme?

Das lässt sich auf die meisten Printmedien übertragen.

Durch das digitale Zeitalter verlieren Medien extrem an Wert. Bei Musik finde ich es ganz schlimm.

Wenn sich eine Zeitung oder Zeitschrift in der Bezahlvariante deutlich abhebt, dann würde ich dafür auch zahlen. Sofern ich die Inhalte eben so gut auf anderen Seiten nachlesen kann, kommt es mir nicht in den Sinn für andere Quellen zu zahlen.

Ein Mehrwert muss her. Durchdacht gestaltete, innovative digitale Zeitschriften. Die Verlage tun sich da etwas schwer. Bisher sind wirklich gute elektronische Magazine rar. Oft wird einfach ein PDF generiert das wie gewohnt durchblättert wird. Ich bin gespannt wie sich das in Zukunft entwickelt.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13-12-2012, 18:36
Benutzerbild von Germane45
Germane45 Germane45 ist offline
ドイツ人-Admin

 
Registriert seit: Aug 2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 21.359
Germane45 ist ein C...
OL Nick: Germane45
Mit den Nachrichtenportalen ist das gar nicht so einfach zu sehen.
Da oftmals Infos aus unterschiedlichen Blickwinkeln angeboten werden, ist es manchmal Hilfreich, diese besser auswerten zu können.

Nur kann man sich nicht mehrere Zeitungen abonieren.
Wird etwas teuer.

Auf die Welt.de kann man sicher verzichten.
Auch wenn ich z.B. dort öfter zu finden war.
Der Springer-Verlag ist halt ein Blattvertreiber, der versucht Meinung zu machen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02-04-2013, 17:15
Benutzerbild von Germane45
Germane45 Germane45 ist offline
ドイツ人-Admin

 
Registriert seit: Aug 2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 21.359
Germane45 ist ein C...
OL Nick: Germane45
Wie sich herrausgestellt hat, ist die 20 Beiträge pro Monat Sperre, ein Witz.
Da muss von den Onlinemedien dringend nachgebessert werden.
Mit Zitat antworten
Antworten

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:09 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS

Affiliates
United Forum GetBoinKeD cnc.onlinewelten.de