CommNews Forum Home  

Zurück   CnC Foren > Die C&C Spiele > Tiberian Twilight (4)

Antworten
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
  #1  
Alt 02-03-2010, 20:59
Benutzerbild von MrYuRi
MrYuRi MrYuRi ist offline
Erzputzer

 
Registriert seit: Oct 2002
Ort: Landshut
Beiträge: 569
MrYuRi ist...
MrYuRi eine Nachricht über MSN schicken
OL Nick: MrYuRi
C&C auf dem absteigenden Ast: Heißt es bald „Game Over“?

Command & Conquer auf dem absteigenden Ast: Heißt es bald „Game Over“?



Liebe C&C-Fans und die, die es vielleicht mal waren,

es ist schon wieder soweit: Ein neues Spiel steht uns bevor. Doch noch nie habe ich es in all den letzten Jahren erlebt, dass ein aufkommender Titel derart abweisend diskutiert und zerrissen wird. Auch sind die Verkaufszahlen von Red Alert 3, dessen Release erst knapp anderthalb Jahre zurückliegt, deutlich schlechter ausgefallen als bei Tiberium Wars. Wie konnte C&C in eine solch miserable Schieflage geraten? Dieser Frage möchte ich versuchen, im Folgenden auf den Grund zu gehen.



Vorweg ein paar kurze Worte zu meiner Person (1986 - 2010)

Ich habe von Red Alert 2 bis Kane‘s Rache alle C&C-Titel (Renegade ausgenommen) wettbewerbsmäßig gespielt, z.B. bei dem Clan a-Losers, und mich gleichzeitig sehr stark in der Community engagiert. Einige Beispiele hierfür wären:
  • Initiator und Koordinator des ACETON Balance Mod, welcher später von EA als offizieller Zero Hour Patch 1.03/1.04 übernommen wurde.
  • Admin und Mitbegründer der Turnierplattform UBZ, welche über mehrere Jahre hinweg wöchentlich C&C-Turniere veranstaltete.
  • Organisator von vielen großen C&C-Events, wie z.B. dem UF vs. GR Turnier in RA3 oder der deutschen C&C Generals Meisterschaft, für deren Veranstaltung ich 2006 mit dem EA Community Award ausgezeichnet wurde.





Von Red Alert 2 zu Generals: Ein Fehler, der keiner hätte sein müssen (2003 - 2006)

Als ich im Jahr 2003 an der Release Party von C&C Generals in Köln teilnahm, war die Community sehr skeptisch. Zwar ähnelten sich viele der Kritikpunkte mit denen von heute, allerdings stellte sich die Ausgangslage etwas anders dar: Westwood war gerade zur Geschichte degradiert worden, der Dienst Westwood Online wurde praktisch nicht mehr gepflegt und mit dem kommenden Titel sollte das erste Mal sehr drastisch ein neuer Weg eingeschlagen werden.

Aus meiner Sicht hat EA mit der Art und Weise der Umsetzung von Generals eine riesige Chance vertan und gleichzeitig den Grundstein für viele der folgenden Probleme gelegt. Grundsätzlich war die Idee, ein neues Universum zu schaffen und so auch mehr gestalterische Freiheit zu erlangen, zwar sehr gut, leider aber verstand das Spiel es nicht, die Fans richtig mitzunehmen. Und das, obwohl das Spielkonzept selbst eine Menge Potential aufwies, worauf auch die bis heute relativ hohe Multiplayer-Aktivität des harten Kerns maßgeblich zurückzuführen ist (ein schönes Beispiel hierfür ist die Liga Clanwars).

Folgende Ursachen lassen sich für das nicht freigewordene Potential und die oft fehlende Akzeptanz in der Community im Wesentlichen nennen:
  • Der miserable Zustand von Westwood Online (WOL) führte bei der damals noch sehr großen und aktiven Multiplayer-Gemeinde von RA2, TS und Renegade bereits vor Release zu einem ersten Vertrauensbruch und verursachte Auflösungserscheinungen. Um ein Beispiel zu nennen: Die Lobbys waren überflutet mit Chat-Bots, welche unter anderem Links zu Cheat-Software spamten. Anstatt im Sinne der Spieler gezielt dagegen vorzugehen, wurde der Chat komplett abgestellt und damit das Multiplayerlebnis stark eingeschränkt. Das Problem blieb allerdings bestehen, denn die Bots jointen nun einfach direkt die gehosteten Channels.
  • Die Tatsache, dass Generals nun über GameSpy abgewickelt wurde und dieses eine um Längen schwächere Multiplayeroberfläche bot, welche all die alten WOL-Features (z.B. Clansupport) vermissen ließ, erschütterte die über Jahre angewachsenen und bewährten Community-Strukturen. Insgesamt stellte es eine große Enttäuschung dar.
  • Das Spiel war bei seinem Release - trotz einer vorhergegangenen Beta-Phase - in einem katastrophal schlechten Zustand. Selbst nach den ersten paar Hotfixes mussten Online-Spiele als ein Abenteuer angesehen werden.
  • Der weiterführende Support war quantitativ wie qualitativ schlecht. Bis heute sind sowohl das Grundspiel als auch das Add-On durchpflügt mit Bugs in vielerlei Bereichen. Ein schönes Beispiel hierfür wäre der Scud-Bug, den man mit dem Patch 1.03 versuchte zu beseitigen, der aber bis heute immer noch angewendet werden kann.
  • Vor allem im Bereich des Singleplayers ließ sich ein Bezug zur Marke C&C oft nur mit der Lupe suchen. Typische Merkmale eines C&C-Spiels, wie FMV-Sequenzen, eine ausgeklügelte Story und ein anspruchsvolles Kampagnendesign, waren Fehlanzeige.

Ergänzend möchte ich noch anführen, dass Harvard Bonin, Producer von C&C Generals, auf der angesprochenen Releaseparty angekündigt hatte, es würde – ersatzweise für einige der fehlenden WOL-Features – ein sogenanntes Ladder Kit geben. Dieses sollte bereits auf der CD enthalten sein. War es natürlich nicht. Daraufhin wurde monatelang kommuniziert, es würde bald zum Download bereitstehen (Interview mit Harvard Bonin). Dies geschah ebenfalls nie, stattdessen wurde die Kommunikation komplett eingestellt und die Community im Regen stehen gelassen.
__________________
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02-03-2010, 20:59
Benutzerbild von MrYuRi
MrYuRi MrYuRi ist offline
Erzputzer

 
Registriert seit: Oct 2002
Ort: Landshut
Beiträge: 569
MrYuRi ist...
MrYuRi eine Nachricht über MSN schicken
OL Nick: MrYuRi
Tiberium Wars: Ein Neustart, der eine große Chance bedeutete (2006 - 2008)

Auf der Games Convention im Sommer 2006 in Leipzig hatten ich und viele andere eingeladene C&C-Spieler das erste Mal die Möglichkeit, TW aus der Nähe zu betrachten und mit einigen Entwicklern ins Gespräch zu kommen. Bei dieser Gelegenheit entschuldigte sich Mike Verdu, Executive Producer von Tiberium Wars, vor den versammelten Fans für Fehler in der Vergangenheit und explizit für das nie erschienene Ladder Kit. Insgesamt sollte mit dem neuen Teil der Tiberium Saga nun alles besser werden. Bereits zu diesem Zeitpunkt wurde das Konzept des EA Live Teams beworben, mit der Aufgabenstellung, Support für alle C&C-Spiele ab Generals zu leisten. Als geplante Arbeitsaufnahme wurde der Zeitraum rund um den TW-Release ausgegeben. Auch sollte der dritte Tiberium-Teil spieltechnisch wieder an die alten Traditionen anknüpfen und mit dem Slogan „RTS as a Sport“ die hohe Bedeutung und der angestrebte Charakter des Multiplayers herausgestellt werden.

Dieser Tenor war auf dem Community Summit im Dezember 2006 bei EALA unverändert zu vernehmen, an welchem ich ebenfalls teilnahm. Unter anderem gab es hierbei eine „RTS as a Sport“ Präsentation, bei der die großen Pläne für den Multiplayer konkretisiert wurden. Auf die Aussage, dass GameSpy erneut die Online-Plattform stellen würde, erfolgte übrigens lautes, enttäuschtes, kollektives Stöhnen in der Runde. Hierbei wurde aber sofort beschwichtigt, mit dem Argument: „Wir müssen es richtig machen, es sind nicht die Fehler von GameSpy“.

Aufgrund der Tatsache, dass seit dem Erscheinen von CCG/ZH schon mehrere Jahre verstrichen waren und man der Community über mehrere Monate hinweg glaubhaft einen Tapetenwechsel versprochen hatte, war die Vorfreude auf das Spiel sehr groß. Bereits kurz nach Release wurde aber schon vielen bewusst, dass dieser Hype nicht berechtigt gewesen sein konnte. Während der Singleplayer ein einigermaßen akzeptables Niveau erreichte, konnte das Spiel im Multiplayer nicht überzeugen und verfehlte damit die hochgesteckten Ziele.



Hierfür lassen sich unter anderem folgende Ursachen anführen:
  • Die versprochenen Multiplayerfeatures, wie z.B. Laddersystem, Clansupport, Battlecast-System, mit denen monatelang geworben wurde, befinden sich bis heute in einem schlechten Zustand. Die vielen Verbesserungsvorschläge, die seit dem Community Summit 2006 gegeben wurden, nahmen auf die Entwicklung keinen nennenswerten Einfluss.
  • Auch in Sachen Bugs war das Spiel wieder in einer inakzeptablen Verfassung. So brauchte es z.B. mehrere Patches, bis die Fraktion Scrin überhaupt spielbar war, da deren Sammler nicht korrekt funktionierten.
  • Das Spielprinzip wirkt bis heute nicht zu Ende gedacht. So wurden z.B. mehrmals massive Veränderungen an grundlegenden Spielmechaniken wie der Economy oder dem Bauradius vorgenommen. Die letzten sogar noch beim Add-On Kane’s Wrath. Und das, obwohl bereits während des Community Summit 2006 z.B. auf die Economy-Problematik hingewiesen wurde. Auch sonst beinhaltete das Game sehr viele „Luck-Elemente“ und Taktiken, wie z.B. Bo-Poker, den Engi-Rush oder massives Towern, welche den Spielspaß eintrübten. Und dass im WCG-Finale 2007 von beiden Finalisten genau eine Einheit gespamed wurde, nämlich der Seeker, spricht Bände.
  • Der weiterführende Support machte zunächst große Hoffnungen. Leider stellte sich sehr schnell heraus, dass die gerade anfangs quantitativ sehr große Anzahl an Patches qualitativ den vorhandenen Problemen nicht gerecht werden konnte. Der versprochene 1.10 Patch für Tiberium Wars ist nie erschienen. Auch der Kane’s Wrath Patch 1.03, für den sogar offiziell von der Community Feedback gesammelt wurde, ist in der Versenkung verschwunden (offizielle Feedback-Sammlung für KW 1.03).

WCG-Finale 2007
How C&C3 is supposed to be played

Randbemerkungen:
  1. Das EA-Live-Team startete seine Arbeit mit dem Patch 1.02 für Kane’s Wrath.
  2. Kane’s Wrath wurde in weiten Teilen nicht von EALA produziert, sondern outgesourced an BreakAway Games.


Kane's Wrath, Red Alert 3 und der Shooter Tiberium: Electronic Arts rast mit Vollgas gegen die Wand (2008 - 2009)

Man traute seinen Augen kaum, als man zu lesen bekam, dass mit Kane’s Wrath bereits ein Beta-Key für Red Alert 3 mitgeliefert werden sollte. Schon wieder ein neues C&C? Im Prinzip war damals bereits das Todesurteil für das anstehende TW-Add-On unterschrieben, bevor es überhaupt im Laden stand. Denn welche langfristige Perspektive kann ein Spiel haben, dessen Nachfolger schon einige Monate später die Fans „beglücken“ soll? Man kaufte quasi die Katze im Sack.



Red Alert 3 habe ich nicht intensiv genug gespielt, um mir fundamental tiefgehende Urteile über das GamePlay erlauben zu können. Nichtsdestotrotz haben die Kommentare und Diskussionen in der Community gezeigt, dass das Spiel im Wesentlichen an den gleichen Problemen wie seine bereits oben behandelten Vorgänger gelitten hat. Häufig konnte man lesen, dass der übertriebene Anime-Stil und das starke Abweichen von den Spielmechaniken im Vergleich zu RA2 kritisiert wurde. Auch die notwendige Online-Aktivierung war immer wieder ein Punkt des Anstoßes.

Die Multiplayeroberfläche hatte sich im Vergleich zu TW/KW übrigens wieder verschlechtert. So ist es z.B. bis heute nicht möglich, mit mehr als einer Person einen privaten Chat zu führen. Und die Tatsache, dass der World Builder erst ca. zwei Monate nach Release zur Verfügung stand, ist auch erwähnenswert. Dass das Add-On Uprising nur für den Singleplayermodus entwickelt wurde und der Vertrieb anfangs ausschließlich online erfolgte, wird vielen Fans ebenfalls aufgestoßen sein, dürfte aber mit den niedrigen Erfolgserwartungen zu tun haben, die diesem Produkt im Vorfeld beigemessen wurden. Von einem neuen Patch, der von der aktiven Community vehement eingefordert wird, ist nichts mehr zu hören.

Eigentlich hätte im Jahr 2008 auch noch der Shooter Tiberium erscheinen sollen. Doch kurioser Weise trat genau das ein, was keiner für möglich gehalten hatte: EALA brach die Entwicklung eines Spiels aufgrund mangelnder Qualität ab. Hier ein original Zitat (Quelle):
Zitat:
Zitat von PC Games
“EA hat die Arbeiten mit sofortiger Wirkung eingestellt", so Mariam Sughayer, Sprecherin von Electronic Arts. "Das Spiel war nicht auf dem Weg, die hohen Qualitätsstandards des Teams und des EA Games Labels zu erfüllen. Ein qualitativ schlechteres Spiel ist nicht im Sinne des Käufers und verspricht nur wenig Erfolg am Markt." Weiter sagt sie: "Die Entscheidung resultiert in Entlassungen. EA wird jedoch alles nur Mögliche unternehmen, die talentierten Mitarbeiter in anderen Projekten unterzubringen.“
Kluge Worte, diese Begründung ist absolut nachvollziehbar, klingt in den Ohren eines langjährigen C&C-Spielers jedoch wie Hohn. Letztenendes ist doch die Frage zu stellen, wie hoch genau diese Qualitätsstandards bei EA wirklich angesetzt werden, also ab wann ein Spiel nicht auf den Kunden losgelassen werden darf? Verfolgt man die Debatte rund um Tiberium weiter, so geben sich übrigens große Verwerfungen auf. Man lese z.B. die Kommentare dieses Artikels auf GamaSutra.



Tiberian Twillight: Das Verkennen von Problemen und ein möglicher Todesstoß für die gesamte Spieleserie (2009 - 2010)

Glaubt man den Äußerungen von (ehemaligen) EA-Mitarbeitern, so sind die Verkaufszahlen von Red Alert 3 sehr schlecht ausgefallen und deutlich hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Die Spielezeitschrift GameStar spricht in einem relativ kritischen Artikel über C&C4 alleine für Deutschland (einem sehr wichtigen Markt für C&C) von einem Verkaufsrückgang von rund 50% im Vergleich zu Tiberium Wars. Tiberian Twillight ist nun das Ergebnis aus diesem schlechten Abschneiden. Die Verantwortlichen bei EALA waren der Auffassung, dass das alte RTS-Modell nicht mehr tragen würde und man auf aktuelle Trends aufspringen müsse. So interpretiere ich jedenfalls meine Erfahrungen auf der Command Com im Sommer letzten Jahres (Blog zur Command Com).

Diese Schlussfolgerung seitens EA ist grundlegend falsch und verkennt die tatsächlichen Probleme, welche offensichtlich werden, wenn man die letzten Jahre Revue passieren lässt. C&C wurde über diese ganze Zeit hinweg sukzessive kaputt gemacht. Mit jedem neuen Spiel, das weit hinter den Erwartungen zurück geblieben ist, wurde die Enttäuschung größer und das Interesse geringer. Weiterhin ist der Markt schnell gesättigt. Man kann nicht jedes Jahr ein neues C&C-Spiel veröffentlichen und schon gar nicht erst mehrere. Dies beeinträchtigt die Qualität der Produkte und steht den Interessen der Mehrheit der RTS-Spieler entgegen. Denn diese wollen vor allem eines: Ein hochwertiges Game, das sie fesselt und welches nicht nach 3 Monaten wieder in ihrem Schrank verschwindet. Letztlich wurde es über die letzten Jahre also versäumt, Kundenbindung zu betreiben. Hinter dem zunehmenden Misserfolg steckt ein Prozess, welcher wiederum zurückzuführen ist auf eine falsche Unternehmensstrategie, die voll auf Kurzfristigkeit setzt und seit Generals praktiziert wird.

C&C4 kann also nicht die Lösung der Probleme sein. Ganz im Gegenteil, das Spiel verschärft sie sogar noch und zwar nicht nur aufgrund des Wiederholens altbekannter Fehler. Während man bei Tiberium Wars „RTS as a Sport“ als Maßgabe formuliert hatte, entzieht man Tiberian Twillight nun absichtlich ein großes Maß an Spieltiefe und damit auch an Langzeitmotivation. Kommentare von Entwicklern, wie "Schnelligkeit soll nicht mehr so stark belohnt werden." oder "Unsere Probanden hatten Probleme damit, einen zweiten Sammler zu bauen.", sind Programm. Weiterhin beweist man mangelndes Fingerspitzengefühl, indem man gerade im Tiberium-Universum und dann auch noch bei dem letzten Teil der Kane-Saga einen solchen Kahlschlag vollzieht. Damit werden viele treue Fans vor den Kopf gestoßen und der Wiederkennungswert der Marke verwässert. Wofür steht C&C noch? Und auf die Gefahr hin, dass ich mit dieser Meinung in den Augen von so manch (rarem) C&C4-Begeistertem komplett falsch liege, so sollte sich dieser eines vor Augen führen: Selbst wenn das Konzept von Tiberian Twillight deiner Meinung nach noch so toll und vielversprechend ist, es wird aufgrund der Unternehmensstrategie von EA keine Zukunft haben. Das Spiel wird – trotz einer Beta – in einem problematischen Zustand auf den Markt kommen und der Support mau ausfallen.
__________________
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02-03-2010, 21:00
Benutzerbild von MrYuRi
MrYuRi MrYuRi ist offline
Erzputzer

 
Registriert seit: Oct 2002
Ort: Landshut
Beiträge: 569
MrYuRi ist...
MrYuRi eine Nachricht über MSN schicken
OL Nick: MrYuRi
Was nun, Commander?

Als im Dezember 2004 Mark Skaggs, unter anderem Executive in Charge of Production bei C&C Generals, in einer persönlichen Mitteilung an die Community Red Alert 3 ankündigte (damalige Meldung auf Planet CnC), wusste noch keiner, dass er schon kurze Zeit darauf bei EA seinen Hut nehmen würde. Und als dies geschehen war und damit das Projekt RA3 erst mal in der Versenkung verschwand, konnte man über die exakten Gründe nur spekulieren. Nun hat er sich vor Kurzem überraschend zu dieser Frage geäußert (Quelle):
Zitat:
Zitat von Mark Skaggs
the real reason i left ea in 2005 is because i was tired of continually being given deadlines that were too short to make c&c games

we were ready to start red alert 3 and then they told me it had to be done in 9 months
rather than make a big fuss about it, i decided that it was time to do something different
there was a big meeting to try to convince me to stay, but i decided to take some time off and that turned into an exit.

Wie wir wissen, wurde ein Großteil des C&C-Teams mittlerweile entlassen. Auch das EA Live Team wurde zerschlagen, obwohl es seine Arbeit kaum richtig aufgenommen hatte. Meiner Meinung nach treffen diese Freisetzungen im Wesentlichen nicht die wirklichen Schuldigen. Diese sind an anderer Stelle zu suchen, haben die grundsätzlich falsche Unternehmenspolitik zu verantworten und den Entwicklern nicht in ausreichendem Maße die Ressourcen zur Verfügung gestellt, um qualitativ sehr hochwertige Spiele produzieren zu können. Denn trotz vieler unnötiger, teils oft auch banaler Fehler, haben diese meinem Eindruck nach einen (den Umständen entsprechend) guten Job geleistet. Mit Ausnahme von Tiberian Twillight und Tiberium, die ein Kapitel für sich sind, hatten alle Spiele viele gute Ansätze und Potential für mehr.

Die Frage, die sich nun stellt, ist, welche Rolle Jon Van Caneghem einnehmen wird: Die des Henkers, die des Insolvenzverwalters oder die des Retters? Die Zeit wird es zeigen, doch eines weiß ich schon jetzt: Ohne eine grundlegende Veränderung der Unternehmensstrategie, ohne eine massive Qualitätsoffensive, wird das Schiff endgültig untergehen. Ich schlage JVC folgenden ersten Schritt vor: Beseitigung aller wesentlichen Bugs in allen C&C-Spielen seit Generals und damit gleichzeitig die Wiedereinstellung des EA Live Teams. Für die Entwicklung eines neuen Spiels sollte er sich nun in Ruhe Zeit nehmen, die Situation zu evaluieren und Bedingungen zu schaffen, unter denen für uns Kunden erfolgreich gearbeitet werden kann.
__________________
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02-03-2010, 23:00
Benutzerbild von Traq9
Traq9 Traq9 ist offline
Ex-Nick: T779298RA1
Visceroid

 
Registriert seit: Dec 2008
Beiträge: 243
Traq9 hat noch keine Bewertung oder ist auf 0
n1

Was soll man dazu sagen, EA hats einfach total verbrockt.

Ich würde direkt alles was derzeit im C&C bereich läuft canceln/freezen und ein ernsthaftes Spiel auf die Beine stellen.


Das momentanige managment errinert an eine desorganisierte mod und die 3-4 leute dahinter und nicht an einen internationalen konzern

oder wenigstens verkaufen, stellt euch mal vor was blizzard daraus machen würde

oder einfach nur ein gutes, organisierts team

zugegeben, wir würden 3 jahre nichts mehr von cnc hören
aber das wärs mir verdammt nochmal wert
__________________
Flash Duell
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02-03-2010, 23:56
Benutzerbild von Tyranos
Tyranos Tyranos ist offline
Kirov Aufpumper

 
Registriert seit: Feb 2007
Ort: Zürich, Schweiz
Beiträge: 1.175
Tyranos hat noch keine Bewertung oder ist auf 0
Hab das jetzt nur mal überflogen.

Sehr schön geschrieben

Sollte man mal an EA schicken...
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03-03-2010, 01:22
feuerreal feuerreal ist offline
Moderator

 
Registriert seit: Dec 2002
Beiträge: 9.333
feuerreal hat noch keine Bewertung oder ist auf 0
Style: China
Gut auf den Punkt gebracht, wo es drückt. Kann ich so unterschreiben.

Aber ich vermute sehr stark, dass wohl in absehbarer Zukunft keiner die Fehler der Vergangenheit beseitigen und CnC wieder auf den rechten Weg bringen wird .
Meine klitzekleine Hoffnung ist, dass EA sich entweder komplett wandelt (wie unter Vorschlägen von MrYuri beschrieben) oder irgendwann die Rechte an CnC vertickt und Blizzard oder so sich der Serie annimmt und die langfristig wiederbelebt.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03-03-2010, 01:51
Benutzerbild von teac5
teac5 teac5 ist offline
Havocs Schuhputzer

 
Registriert seit: Nov 2004
Beiträge: 427
teac5 hat noch keine Bewertung oder ist auf 0
teac5 eine Nachricht über ICQ schicken
Style: CnCForen Standard Style: Standard
Joa, um es kurz zu sagen, EA hats versaut. Eigentlich hat alles schon 98 angefangen, als Westwood von EA gekauft wurde. Ab 2003 ging es dann, mit der Auflösung von Westwood, komplett bergab.

In Zukunft wird sich wohl auch nicht viel ändern. Ich denke EA wird C&C immer mehr in Richtung Massenmarkt und diese Micropayment-Schiene drücken. Zudem wird das Spiel wohl so vereinfacht werden, dass es selbst der größte Idiot rafft (fängt ja schon mit C&C 4 an). Man kann eigentlich nur hoffen, dass EA mit der neuen Ausrichtung eine Bruchlandung hinlegt und sich das Spiel richtig schlecht verkauft. Mir wäre es sogar lieber, wenn EA die Serie ruhen lässt und den Namen C&C nicht noch weiter in die Sche...e reitet, aber das bleibt wohl Wunschdenken.

Der Text ist dir übrigens sehr gelungen und du sprichst wohl vielen C&C-Fans (oder Ex C&C-Fans) aus der Seele.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03-03-2010, 15:54
Benutzerbild von MrCoolDog
MrCoolDog MrCoolDog ist offline
Hundefutter

 
Registriert seit: Apr 2006
Beiträge: 7
MrCoolDog hat noch keine Bewertung oder ist auf 0
Style: GDI
Sehr schöne Zusammenfassung des Problems, EA hat den Absturz der Reihe ganz alleine zu verantworten. Mit den Entlassungen wurden leider wieder mal die falschen getroffen.

Zu C&C 4 sage ich nur: Ich hatte es tatsächlich vorbestellt, da ich mir gedacht habe: "Jetzt hab ich jedes Spiel der Tiberiumreihe gezockt, zwar wird C&C 4 scheiße, aber wenigstens die Story will ich zuende gespielt haben."

Um es kurz zu machen, nach diesem Bild unten habe ich es wieder abbestellt. Ich war bereit, C&C 4 als überteuerten interaktiven Film zu kaufen, aber selbst diese Erwartung enttäuscht EA. 7 Missionen pro Seite sollen der epische Abschluss des Tiberiumuniversums sein ? Verarschen kann ich mich selbst.

__________________
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03-03-2010, 17:05
Benutzerbild von klaus52
klaus52 klaus52 ist offline
cf#t~Wrd

 
Registriert seit: Dec 2000
Ort: Mannheim
Beiträge: 7.620
klaus52 ist ein C...
klaus52 eine Nachricht über ICQ schicken
OL Nick: klaus52
Style: Dune
Zitat:
Zitat von MrCoolDog Beitrag anzeigen
"... aber wenigstens die Story will ich zuende gespielt haben."
Ich hab es mir zwr nicht vorbestellt, aber so hab ich mir das auch gedacht... 7 Missionen pro Seite... so hab ich mir das aber auch nicht vorgestellt...
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03-03-2010, 17:11
Benutzerbild von Sven
Sven Sven ist offline
Tech-Admin

 
Registriert seit: Dec 2000
Ort: Neuss
Beiträge: 37.706
Sven ist ein C...
OL Nick: xysvenxy
Style: cncboard
@Mr Yuri: signed
__________________
Zitat:
Wir sind im Augenblick dabei, zu prüfen, ob es im öffentlichen Interesse liegt, ihnen mitzuteilen, ob wir die Informationen haben, die Sie erbitten, und ob es, sollte das der Fall sein, im öffentlichen Interesse liegt, Ihnen diese Informationen zur Verfügung zu stellen.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 03-03-2010, 22:21
Benutzerbild von XMuMuX
XMuMuX XMuMuX ist offline
Moderator

 
Registriert seit: Jul 2002
Beiträge: 9.741
XMuMuX ist ein...
XMuMuX eine Nachricht über ICQ schicken
Style: Dune
Zitat:
Zitat von klaus52 Beitrag anzeigen
Ich hab es mir zwr nicht vorbestellt, aber so hab ich mir das auch gedacht... 7 Missionen pro Seite... so hab ich mir das aber auch nicht vorgestellt...
Naja, ich sage mal es kommt auf die Qualität, Größe und Umfang der Missionen an. Aber ich bezweifle ja selbst das ausreichend wird...
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 03-03-2010, 22:31
Benutzerbild von Germane45
Germane45 Germane45 ist gerade online
ドイツ人-Admin

 
Registriert seit: Aug 2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 21.218
Germane45 ist ein C...
OL Nick: Germane45
Zitat:
Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
[size=4][b]
Die Frage, die sich nun stellt, ist, welche Rolle Jon Van Caneghem einnehmen wird: Die des Henkers, die des Insolvenzverwalters oder die des Retters?
Henker?
Eher Resteverwerter. Zum Hängen sind ja nicht mehr so viele übrig.

Insolvenzverwalter?
Das passt schon eher.
Wenn die Unternehmensleitung weiter auf die selben Leute aus dem Unternehmen hört wie in der Vergangenheit, geht die Firma imho den Bach runter.

Retter?
Es stellt sich mir eher die Frage, was von dem Unternehmen überhaupt der Rettung Wert ist.
Die Rechte an z.B. Fifa, die ja bald auslaufen?
Noch ist der Bereich wohl ne Goldgrube.

Aber auch 'Selbstläufer' wie dieses Game werden irgendwann hinterfragt.

Der CnC Bereich scheint in der Firmenstrategie nicht Pflegeleicht genug zu sein, da die Kundschaft selber denkt, und Kritisch ihre Meinung äussert.
Das scheint der Unternehmensstrategie zuwider zu sein.

Die Gegendarstellungen kosten wohl auch zuviel Zeit und Ressourcen.



Zitat:
Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
[size=4][b]
Die Zeit wird es zeigen, doch eines weiß ich schon jetzt: Ohne eine grundlegende Veränderung der Unternehmensstrategie, ohne eine massive Qualitätsoffensive, wird das Schiff endgültig untergehen. Ich schlage JVC folgenden ersten Schritt vor: Beseitigung aller wesentlichen Bugs in allen C&C-Spielen seit Generals und damit gleichzeitig die Wiedereinstellung des EA Live Teams. Für die Entwicklung eines neuen Spiels sollte er sich nun in Ruhe Zeit nehmen, die Situation zu evaluieren und Bedingungen zu schaffen, unter denen für uns Kunden erfolgreich gearbeitet werden kann.
Du hast in allen Punkten recht, finde ich.
Nur richtet das Unternehmen sich nicht an den Kundenwünschen aus, sondern wir Kunden sollen uns anpassen.
Das auf diese Weise allerdings keine Gewinne erzielt werden können, ist noch nicht 'Oben' angekommen.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 04-03-2010, 01:24
Benutzerbild von Chrissyx
Chrissyx Chrissyx ist offline
Administrator

 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: Western Woods
Beiträge: 1.513
Chrissyx ist ein C...
Chrissyx eine Nachricht über ICQ schicken
OL Nick: Chrissyx
Style: CnCForen Standard Style: Standard
Schöne Zusammenfassung.

Zitat:
Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
Die Frage, die sich nun stellt, ist, welche Rolle Jon Van Caneghem einnehmen wird: Die des Henkers, die des Insolvenzverwalters oder die des Retters? Die Zeit wird es zeigen, doch eines weiß ich schon jetzt: Ohne eine grundlegende Veränderung der Unternehmensstrategie, ohne eine massive Qualitätsoffensive, wird das Schiff endgültig untergehen. Ich schlage JVC folgenden ersten Schritt vor: Beseitigung aller wesentlichen Bugs in allen C&C-Spielen seit Generals und damit gleichzeitig die Wiedereinstellung des EA Live Teams. Für die Entwicklung eines neuen Spiels sollte er sich nun in Ruhe Zeit nehmen, die Situation zu evaluieren und Bedingungen zu schaffen, unter denen für uns Kunden erfolgreich gearbeitet werden kann.
Was JVC vor hat, konnte man hier schon nachlesen:
http://www.cncforen.de/showthread.php?t=78266
Seine Rolle? Ich tippe auf Henker.

Nachtrag:
APOC kommentiert den Atikel:
http://twitter.com/EA_APOC/status/9942309584

Geändert von Chrissyx (04-03-2010 um 03:03 Uhr). Grund: Nachtrag
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 04-03-2010, 11:02
Benutzerbild von Sven
Sven Sven ist offline
Tech-Admin

 
Registriert seit: Dec 2000
Ort: Neuss
Beiträge: 37.706
Sven ist ein C...
OL Nick: xysvenxy
Style: cncboard
Zitat:
Zitat von Chrissyx Beitrag anzeigen
Nachtrag:
APOC kommentiert den Atikel:
http://twitter.com/EA_APOC/status/9942309584
Was soll Apoc sonst schon sagen? Dass er Angst hat?
__________________
Zitat:
Wir sind im Augenblick dabei, zu prüfen, ob es im öffentlichen Interesse liegt, ihnen mitzuteilen, ob wir die Informationen haben, die Sie erbitten, und ob es, sollte das der Fall sein, im öffentlichen Interesse liegt, Ihnen diese Informationen zur Verfügung zu stellen.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 04-03-2010, 16:48
Benutzerbild von raptorsf
raptorsf raptorsf ist offline
Moderator

 
Registriert seit: Jul 2001
Ort: Zug / Schweiz
Beiträge: 4.885
raptorsf ist...
raptorsf eine Nachricht über MSN schicken
Style: vBulletin Default
sehr schöne Zusammenfassung - kann ich alles nur unterschreiben - leider!

Habe C&C4 vorbestellt und nachdem ich die Beta gespielt habe, wieder abbestellt - es wird wirklich bei jedem Teil immer schlechter und der neuste Teil ist aus meiner Sicht unspielbar.

Was spielt ihr jetzt eigentlich? Was gibt es für Alternativen - bitte sagt mir aber nicht World of Warcraft, ich mag keine Elven, Orks und ähnliches
__________________
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 04-03-2010, 17:03
Benutzerbild von Swizzy
Swizzy Swizzy ist offline
Moderator

 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Switzerland
Beiträge: 13.984
Swizzy ist ein C...
Swizzy eine Nachricht über ICQ schicken Swizzy eine Nachricht über MSN schicken
OL Nick: Swizzy
Style: GLA
CoD MW, NHL10, Anno 1404, WoW... meine Momentanen. Saboteur habsch au durchgespielt...
__________________
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 04-03-2010, 17:27
Benutzerbild von raptorsf
raptorsf raptorsf ist offline
Moderator

 
Registriert seit: Jul 2001
Ort: Zug / Schweiz
Beiträge: 4.885
raptorsf ist...
raptorsf eine Nachricht über MSN schicken
Style: vBulletin Default
spreche natürlich von einem möglichst vergleichbaren RTS Game. Am liebsten mit einem Online-Ranking und vor allem Langzeitmotivation.

Sonst spiele ich halt weiter das halbwegsspielbare RA3...
__________________
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 04-03-2010, 17:35
Benutzerbild von Chrisser
Chrisser Chrisser ist offline
Avatar

 
Registriert seit: Mar 2002
Ort: Bayern;Unterfranken; Sand
Beiträge: 1.634
Chrisser hat noch keine Bewertung oder ist auf 0
Chrisser eine Nachricht über Skype schicken
OL Nick: confessorcabal2
Zitat:
Zitat von Swizzy Beitrag anzeigen
NHL10
Wenn EA so nett gewesen wäre, das auch für den PC zu veröffentlichen, hätte ich es mir auch gekauft, so aber nicht.
__________________
Mein Youtube Channel:


Gama Watcha Channel: http://de.gamawatcha.com/user/CabalUF
Lets Play auf Twitter: https://twitter.com/Goregrindofhell
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 04-03-2010, 17:40
Benutzerbild von ccdx21
ccdx21 ccdx21 ist offline
Commandobot

 
Registriert seit: Jan 2001
Beiträge: 3.460
ccdx21 ist...
ccdx21 eine Nachricht über ICQ schicken
Zitat:
Zitat von Swizzy Beitrag anzeigen
Anno 1404...
Mit Addon?

Dann wären wir schon 3 von wegen Multiplayer
__________________


Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 04-03-2010, 18:34
Benutzerbild von Tyranos
Tyranos Tyranos ist offline
Kirov Aufpumper

 
Registriert seit: Feb 2007
Ort: Zürich, Schweiz
Beiträge: 1.175
Tyranos hat noch keine Bewertung oder ist auf 0
Ich hab das RTS Genre schon länger aufgegeben...

Hab mich dafür ganz schön in Rollenspiele vernarrt^^ im Moment isses Mass Effect 2.

@Swizzy: Wie Chrisser schon gesagt hat, leider gibt's keine PC Version von NHL10 und wenn, wäre die wohl wieder mal klar schlechter als die Konsolen-Version Jetzt als endlich mal die NLA drin wäre....
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 04-03-2010, 18:59
Benutzerbild von Swizzy
Swizzy Swizzy ist offline
Moderator

 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Switzerland
Beiträge: 13.984
Swizzy ist ein C...
Swizzy eine Nachricht über ICQ schicken Swizzy eine Nachricht über MSN schicken
OL Nick: Swizzy
Style: GLA
Jo ich war au extrem sauer bei Thema NHL10... aber hier wo ich leb hats ne Xbox mit Live Account und so spiel ichs halt trotzdem... Und Chrisser, gekauft is die eine Sache - Spielen die andere ...


@ccd - Noch nicht, ich muss mir ma genauer anschauen das ganze, spiel bisher eher Solo Modus. Bin au nich der beste Spieler ^^.

Sonst triffts Tyranos gut - RTS Genre is für mich au ziemlich... Tot. Nicht weil ich keine Lust mehr hätte, eher weil einfach nichts brauchbares kommt. Auch SC2 werd ich mir nich holen...
__________________
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 04-03-2010, 19:21
Benutzerbild von XMuMuX
XMuMuX XMuMuX ist offline
Moderator

 
Registriert seit: Jul 2002
Beiträge: 9.741
XMuMuX ist ein...
XMuMuX eine Nachricht über ICQ schicken
Style: Dune
Zitat:
Zitat von raptorsf Beitrag anzeigen
spreche natürlich von einem möglichst vergleichbaren RTS Game. Am liebsten mit einem Online-Ranking und vor allem Langzeitmotivation.

Sonst spiele ich halt weiter das halbwegsspielbare RA3...
Richtig vergleichbar mit C&C ist es zwar nicht, hat bei mir aber die selbe Langzeitmotivation wie damals Yuris Rache ausgelöst: Dawn of War II
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 04-03-2010, 20:25
Benutzerbild von Chrisser
Chrisser Chrisser ist offline
Avatar

 
Registriert seit: Mar 2002
Ort: Bayern;Unterfranken; Sand
Beiträge: 1.634
Chrisser hat noch keine Bewertung oder ist auf 0
Chrisser eine Nachricht über Skype schicken
OL Nick: confessorcabal2
@Swizzy: Glaub mir und wie ich NHL 10 gespielt hätte, wäre das für den PC erschienen.
Ich hab mir eigentlich jeden NHL Titel zugelegt seit NHL 98. Obwohl das 99er hatte ich nicht, ansonsten jeden Teil. Oftmals halt erst reduziert, weil den Vollpreis wollte ich dann für die Updates der Vorjahresausgabe echt nicht hinblättern.
Inzwischen haben sie ja immer mehr Ligen drin und das hat mich sehr gefreut. Die NLA einzubinden Spitzensache, nur leider schauen PC-Spieler ja in die Röhre.

Klar sind die Konsolenversionen in den letzten Jahren der PC-Version deutlich vorraus gewesen. Aber ich leg mir keine Konsole zu, extra wegen NHL oder FIFA.
(FIFA WM 2010 erscheint auch nicht für den PC)

Ich hoffe eigentlich auf NHL 11 auch für den PC.
Aber ich befürchte leider, dass PC-Spieler erneut leer ausgehen werden. Ist halt traurig, weil es ansonten kein Eishockey-Spiel für den PC gibt.
__________________
Mein Youtube Channel:


Gama Watcha Channel: http://de.gamawatcha.com/user/CabalUF
Lets Play auf Twitter: https://twitter.com/Goregrindofhell

Geändert von Chrisser (04-03-2010 um 20:32 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 04-03-2010, 22:50
Benutzerbild von devil
devil devil ist offline
Benutzertitel

 
Registriert seit: Dec 2000
Ort: Unterfranken/Lohr a. Main
Beiträge: 13.050
devil hat noch keine Bewertung oder ist auf 0
devil eine Nachricht über ICQ schicken devil eine Nachricht über AIM schicken devil eine Nachricht über Yahoo! schicken
OL Nick: xdevilx
was soll man mehr sagena ls das was MrYuri schon schrieb



ich will natürlich auch die story zu ende spielen, allerdings werd ich mich dieses mal wohl auf die dunkle seite des internets verlassen müssen, den für ne unausgereifte beta werde ichs icher kein geld ausgeben
__________________
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 07-03-2010, 14:45
Benutzerbild von MrYuRi
MrYuRi MrYuRi ist offline
Erzputzer

 
Registriert seit: Oct 2002
Ort: Landshut
Beiträge: 569
MrYuRi ist...
MrYuRi eine Nachricht über MSN schicken
OL Nick: MrYuRi
Den Thread solltet ihr euch auch mal anschauen. Jeremy Feasel gibt da einiges zum Besten (er arbeitet nun bei Blizzard): http://www.gamereplays.org/community...owtopic=587434

Ein Vorgeschmack:
Zitat:
Zitat von Jeremy Feasel
There is still a CnC team at EALA, which has been mentioned officially, and SCII (and to a lesser extent the slew of other RTSs coming out over the next few months) will reinvigorate the market, which hopefully will result in money being spent to make a solid product. The guys in-house have their heads in a good place, and there's been a huge outcry for a new Generals-style game (not to say a new Generals, but a more traditional RTS). Give them a year or two and we may see something interesting. I don't think EA is interested in giving up the rights to the franchise.
Zitat:
Zitat von Chrissyx Beitrag anzeigen
Schöne Zusammenfassung.



Was JVC vor hat, konnte man hier schon nachlesen:
http://www.cncforen.de/showthread.php?t=78266
Seine Rolle? Ich tippe auf Henker.
[/url]
Wenn man sich seine Biographie anschaut, darf man wohl skeptisch sein. Andererseits aber stimmt die obige Aussage von Mr. Feasel wieder etwas hoffnungsfroher. Man kann nur hoffen, dass SC2 ein großer Erfolg wird, um so vielleicht auch für C&C ein positiver Wegbereiter sein zu können.
__________________
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 08-03-2010, 12:05
Benutzerbild von raptorsf
raptorsf raptorsf ist offline
Moderator

 
Registriert seit: Jul 2001
Ort: Zug / Schweiz
Beiträge: 4.885
raptorsf ist...
raptorsf eine Nachricht über MSN schicken
Style: vBulletin Default
dann besteht also noch Hoffnung, vielleicht gibtes irgendwann mal ein vernünftiges Generals 2 (ich fande ja den ersten Teil, ausser der Stroy, wirklich gut) und schaue mir sicherlich auch mal SC2 an.

Aber so kann ich mir mal Geld sparen, aber echt schade, dass es mit CnC so geendet hat...
__________________
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 17-03-2010, 13:03
Benutzerbild von Sven
Sven Sven ist offline
Tech-Admin

 
Registriert seit: Dec 2000
Ort: Neuss
Beiträge: 37.706
Sven ist ein C...
OL Nick: xysvenxy
Style: cncboard
geil:
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	tombstonesoureal.jpg
Hits:	429
Größe:	37,5 KB
ID:	7541  
__________________
Zitat:
Wir sind im Augenblick dabei, zu prüfen, ob es im öffentlichen Interesse liegt, ihnen mitzuteilen, ob wir die Informationen haben, die Sie erbitten, und ob es, sollte das der Fall sein, im öffentlichen Interesse liegt, Ihnen diese Informationen zur Verfügung zu stellen.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 18-03-2010, 00:22
Benutzerbild von Meister Franke
Meister Franke Meister Franke ist offline
Buzzer

 
Registriert seit: Oct 2002
Ort: Wolfenbüttel
Beiträge: 95
Meister Franke hat noch keine Bewertung oder ist auf 0
Meister Franke eine Nachricht über ICQ schicken
Hallo Leute

@MrYuri: Dein Post ist Hammer geil!!! Seit CandC Generals ging es bergab. Wobei C&C 3 ein Lichtblick war/ ist.

Die Berwertungen auf Gamestar und PC Games sagen das Gleiche aus.

Vor 2 Tagen war ich noch hin und her gerissen. Kauf ich es oder Kauf ich es nicht... Jetzt steht es fest. Wenn ich C&C 4 kaufen sollte, dann nur als 10€ Budget Spiel.
__________________
<img src="http://lomo.cncforen.de/signatur-zu-gross.jpg" alt="" />
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 18-03-2010, 00:37
Benutzerbild von Swizzy
Swizzy Swizzy ist offline
Moderator

 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Switzerland
Beiträge: 13.984
Swizzy ist ein C...
Swizzy eine Nachricht über ICQ schicken Swizzy eine Nachricht über MSN schicken
OL Nick: Swizzy
Style: GLA
Zitat:
Zitat von Chrisser Beitrag anzeigen
@Swizzy: Glaub mir und wie ich NHL 10 gespielt hätte, wäre das für den PC erschienen.
Ich hab mir eigentlich jeden NHL Titel zugelegt seit NHL 98. Obwohl das 99er hatte ich nicht, ansonsten jeden Teil. Oftmals halt erst reduziert, weil den Vollpreis wollte ich dann für die Updates der Vorjahresausgabe echt nicht hinblättern.
Inzwischen haben sie ja immer mehr Ligen drin und das hat mich sehr gefreut. Die NLA einzubinden Spitzensache, nur leider schauen PC-Spieler ja in die Röhre.

Klar sind die Konsolenversionen in den letzten Jahren der PC-Version deutlich vorraus gewesen. Aber ich leg mir keine Konsole zu, extra wegen NHL oder FIFA.
(FIFA WM 2010 erscheint auch nicht für den PC)

Ich hoffe eigentlich auf NHL 11 auch für den PC.
Aber ich befürchte leider, dass PC-Spieler erneut leer ausgehen werden. Ist halt traurig, weil es ansonten kein Eishockey-Spiel für den PC gibt.
Hups, ganz vergessen zu antworten.

Jo so isses bei mir auch, ziemlich jedes NHL gespielt. Und das 10er halt wie erwähnt weil ne Konsole rumsteht, sonst wärs bei mir gleich wie bei dir. Is schon sehr schade, ein weiterer Grund wieso mir EA mehr und mehr missfällt. Und ich bin sicher das noch mehr Sportlinien auf dem PC aussterben... Nach Tiger Woods, NFL und NHL folgen weitere...
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 18-03-2010, 10:31
Benutzerbild von klaus52
klaus52 klaus52 ist offline
cf#t~Wrd

 
Registriert seit: Dec 2000
Ort: Mannheim
Beiträge: 7.620
klaus52 ist ein C...
klaus52 eine Nachricht über ICQ schicken
OL Nick: klaus52
Style: Dune
Zitat:
Zitat von Meister Franke Beitrag anzeigen
Vor 2 Tagen war ich noch hin und her gerissen. Kauf ich es oder Kauf ich es nicht... Jetzt steht es fest. Wenn ich C&C 4 kaufen sollte, dann nur als 10€ Budget Spiel.

Hmm... ich glaube, ich würde sogar 15€ ausgeben

Da ich zur Zeit aber eh nicht zum Zocken komme, lohnt es sich eh nciht ein Spiel anzuschaffen, um es in den Schrank zu stellen - wobei das wohl leider noch einer der besseren Gründe ist sich das Spiel zu kaufen...

Meine Hoffnung lag ja wenigstens nochmal in, selbst wenn das Spielprinzip nicht mein Fall ist, nettem SinglePlayer Spaß mit einer spannenden Story und dem Abschluss der Tiberium-Reihe... Aber zuerst die Sache mit den 7 Missionen - und jetzt was ich noch so alles in den Testberichten ber den SP-Part gelesen habe... da kann das ruhig noch was warten
Mit Zitat antworten
Antworten

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:18 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS

Affiliates
United Forum GetBoinKeD cnc.onlinewelten.de